Oberflächlichkeit

Oberflächlichkeit

 

Ist sie nun verwerflich oder menschlich?

 

Der ideale Mensch ist nicht oberflächlich, ist intelligent sieht gut aus-und uups da haben wir sie wieder die Oberflächlichkeit

 

Fakt ist jedoch dass jeder Mensch eine gewisse Vorstellung davon hat was gut ist und was schlecht ist.

 

Was bedeutet oberflächlich eigentlich?

 

Die obere Fläche- das Äußere, das Sichtbare

 

Also eigentlich bedeutet oberflächlich sein dass man nicht bis in die Tiefen geht – was man in vielen Fällen nicht mal kann da der Mensch ja seine Ideal-Vorstellung hat und die nach außen trägt um allen zuzeigen dass er perfekt ist und alles gut und richtig ist so wie es ist.

 

Sind wir also letztlich selber schuld wenn jemand darauf achtet wie unsere Oberfläche ist- wir zeigen ja nichts anderes

 

Wenn wir nun also sagen: Sei nicht so oberflächlich – dann dürfen wir das eigentlich gar nicht weil jeder oberflächlich ist, denn jeder hat eine Oberfläche die er sich schafft wie ihm es gefällt mit Klamotten, Styling, Make-Up

 

Ein hoch auf die Oberflächlichkeit! (also ein hoch auf alle!)

 

 

9.11.10 16:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen